Verhalten bei einem großflächigen Stromausfall
Verhalten bei einem großflächigen Stromausfall Durch Unwetter oder technische Defekte kann es zu einem größeren Ausfall der Stromversorgung in einer oder mehreren Ortsgemeinden kommen. Daraus können sich gefährliche Situationen ergeben, wenn z. B. von dem Stromausfall die Fest- bzw. Mobilfunknetze betroffen sind. In Notfällen ist dann ein Hilferuf über die bekannten Notrufnummern nicht mehr möglich. Maßnahmen zur Sicherstellung der Gefahrenabwehr bei Stromausfällen: Bei einem großflächigen Stromausfall von länger als 30 Minuten werden die Feuerwehrgerätehäuser der betroffenen Ortsgemeinden automatisch besetzt. In den Ortschaften, die über keine eigene Feuerwehr verfügen, übernimmt dies der Nachbarort. Bürgerinnen und Bürger, die Hilfe oder Unterstützung benötigen, können sich unmittelbar an das Personal in den Feuerwehrgerätehäusern wenden. Von dort ist es möglich, über die Fahrzeugfunkanlagen Notrufe abzusetzen und mit anderen Stellen, z. B. der Rettungsleitstelle oder der Polizei, zu kommunizieren. Ggf. erfolgen zur Information der Bevölkerung Lautsprecherdurchsagen durch die Feuerwehren in Abstimmung mit den Energieversorgern.  
Feuerwehr  Asbach  -  Hauptstraße  -  D-55758 Asbach
Startseite Einsätze Galerie Gemeinde Förderverein Stromausfall Impressum Stromausfall